Realschüler
auf Abschlussfahrt in Berlin

Drei zehnte Klassen der Realschule der Schule am Schlosspark aus Aulendorf machten sich am Montag, den 15.06.15 morgens auf den Weg nach Berlin. Nach turbulentem Beginn fuhren die 68 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern Ruben Waidelich, Lajos Lehotkay, Mona Scheuch und Nadine Mahler in die Bundeshauptstadt, wo sie um 17.00 Uhr eintrafen. Nachdem die Zimmer bezogen waren stand um 18.00 Uhr der erste Stadtbummel an.

Nach der ersten Nacht im Hotel begann der nächste Morgen mit einer Stadtrallye durch die Bundeshauptstadt, dabei erkundeten die Schüler Berlin selbstständig. Nach der Mittagspause fuhr die Gruppe Richtung Nordwesten nach Hohenschönhausen in das ehemalige Stasigefängnis. Besonders beeindruckt von der sadistischen Einschüchterung durch das ehemalige totalitäre System der DDR waren die Schüler, die eine Führung durch ehemalige Insassen bekamen. Allein schon durch das vorgegebene Sitzen bekamen die Schüler zu spüren wie der Apparat Stasi angebliche Querulanten gefügig machte. Alle waren dann froh die Mauern des Gefängnisses wieder von außen zu sehen.

Am Mittwoch stand dann für 50 Schüler der Besuch des Bundesrates an, größere Gruppen sind aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen. Nach einer Führung durch das Gebäude und der Erklärung des Begriffes „Lobby“ durchliefen die Schüler eine Sitzung des Bundesrates. Die übrigen Schüler besuchten zeitgleich das Holocaust Dokumentationszentrum und konnten das Stelenfeld auf sich wirken lassen. Als die Gruppe wieder zusammenkam begaben sich die Schüler auf eine Spreefahrt und besuchten das Dummylab der Hacker´schen Höfe.

Der Donnerstag stand dann ganz im Zeichen von Kunst und Kultur. Der Besuch bei Madame Tusseaud war der erste Stopp. Obwohl doch nur eine Wachsfigur, überraschte Anne Frank und befremdete Adolf Hitler. Angela Merkel, Barak Obama und viele weitere Berühmtheiten waren beliebte Fotoobjekte. Die Möglichkeit anschließend die Berlin Dungeons zu besuchen, nahmen viele wahr, um anschaulich Neues über die Geschichte Berlins zu erfahren. Nachmittags stand noch ein Besuch auf der Museumsinsel an und an der East Side Gallery vorbei führte dann der Weg zurück ins Hotel. Dort hübschten sich dann alle Schülerinnen und Schüler auf, um der Großraumdisco Matrix, die in bekannten Dailysoaps eine Rolle spielt, einen feierlichen Besuch abzustatten. Müde und zufrieden fielen dann alle spät abends ins Bett.

Am Freitag mussten dann die Koffer gepackt werden, denn der Bus wartete schon um die Schüler am Freitagabend wieder in Aulendorf auszuladen.