Hier
spielt die Musik…!!

Vier Schülerinnen und Schüler der Schule am Schlosspark Aulendorf haben an einer mehrwöchigen AG außerhalb des Unterrichts teilgenommen und sich ihre eigene Musikanlage gebastelt. Hier hatten die Neunt- und Zehntklässler die Möglichkeit ihren Ideen freien Lauf zu lassen. Eine alte Alu-Pfanne als Kühlkörper für die Elektronik, eine Autobatterie als Stromversorgung – warum nicht. Das Ganze wurde durch die fachkundige Begleitung von Lehrer Christof Blank geleitet. In der Planung kamen die Schüler auf die verrücktesten Ideen, um das Gehäuse ihres „Rabatzmachers“ zu gestalten. Von Toastern bis Gitarrenkorpussen war alles dabei. Die Elektronik des eingebauten Verstärkers wurde selbständig mit Hilfe einer Anleitung zusammengebaut und die Einfälle der Schüler lieferten die Pläne für den benötigten Klangkörper und das Verstärkergehäuse. Befeuert wird das Ganze durch ein Handy, welches die nötige Musik liefert. Selbst eine Beleuchtung wurde von einem Schüler verbaut. 

Insgesamt verbrachten die angehenden „Elektronikprofis“ vier Nachmittage in der Schule um ihre Soundanlage zu bauen. Hier konnten sie vielseitige Erfahrungen sammeln und ihre technischen Kenntnisse erweitern. Ein besonderer Dank gilt hierfür Lehrer Christof Blank, der als Techniklehrer den Interessierten zur Seite stand. Alle Teilnehmer sind der Meinung: „Es macht auch mal Spaß, die Wände des Schulhauses zum Wackeln zu bringen…!!“