Vorbereitungsklasse
besucht Schulpferd

Den Biologieunterricht einmal ganz anders erlebten die Schülerinnen und Schüler der Vorbereitungsklasse der Schule am Schlosspark. Unter Anleitung von Konrektorin Claudia Kösler und Begleitung von Lehrerin Imme Leiding machte sich die Klasse auf den Weg zur Reiterhalle des Reit- und Fahrvereins Zollenreute. Die Möglichkeit für diese Exkursion resultiert noch aus einer angestrebten Kooperation mit dem Verein in das Ganztagesangebot der Schule am Schlosspark.

Als die Schülerinnen und Schüler das erste Mal dem Schulpferd Suleyka gegenüberstanden, waren sie von der Erscheinung des Tieres stark beeindruckt. Für viele war es der erste Kontakt mit einem Pferd überhaupt. Nachdem das Pferd von allen fachmännisch begrüßt und eine Runde geführt worden war, war dann auch der Respekt nicht mehr ganz so groß. Alle streichelten das Schulpferd, die Körperteile und korrekten Handlungsweisen im Umgang mit dem Pferd wurden dann gezeigt und benannt.

Als besondere Mutprobe sollten nun alle auf das Pferd aufsteigen und die ganz Mutigen einmal ein Stück reiten. Die sehr gutmütige Suleyka verschaffte dann allen ein Erfolgserlebnis, gab den Schülern Bestätigung und Rückmeldung was ihm passte und was nicht.

Sichtlich zufrieden verabschiedeten sich die Schüler von Suleyka und machten sich auf den Weg zurück in die Schule, um den Daheimgebliebenen von ihrem Abenteuer zu berichten.