SCHULSOZIALARBEIT

 

Die Schulsozialarbeit ist ein ganzheitliches, lebensweltbezogenes und lebenslagenorientiertes Leistungsangebot der Kinder- und Jugendhilfe am Ort der Schule. Schulsozialarbeit fördert junge Menschen in ihrer individuellen, sozialen und schulischen Entwicklung. Sie berät und unterstützt Erziehungsberechtigte sowie Lehrkräfte und trägt dadurch zur Vermeidung bzw. zum  Abbau von Bildungsbenachteiligungen bei. Die Schulsozialarbeit arbeitet in Netzwerken zusammen mit Schulen, Eltern sowie relevanten Institutionen und Initiativen des Gemeinwesens.

 

Ansprechpartnerinnen

Cornelia Widmann & Corina Strobel

 

Sprechzeiten:

Mo - Do 9.00 - 14.00 Uhr

Fr 8.00 - 12.00 Uhr

und nach Vereinbarung.

 

Kontakt:

Tel.: 07525/92381-46

Email: ssa-aulendorf@hausnazareth.de

 

 

Träger:  Freier Träger:

Stadt Aulendorf

Hauptstraße 35

88326 Aulendorf

Tel.: 07525/9340

 

 

 

 

Haus Nazareth

Erzb. Kinderheim

Brunnenbergstr. 34

72488 Sigmaringen

Tel.: 07571-7203-0

Fax: 07571-7203-172

info@haus-nazareth-sig.de

Link: http://haus-nazareth-sig.de

      

Schulsozialarbeit ist:

 

  • eine präventive Form der Jugendhilfe.
  • eine Anlaufstelle für Schüler, Eltern und Lehrer, die in Problem- und Konfliktsituationen pädagogische Hilfe und Unterstützung suchen.
  • eine Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche.

 

Aufgaben:

  • Beratung und Unterstützung für Schüler, Eltern undLehrer
  • Einzelförderung
  • Klassenprojekte
  • Prävention
  • Krisenintervention
  • Gruppenarbeit z.B. Mädchentreff/Jungentreff
  • Projektarbeit, Freizeitangebote
  • Betreuung des Schuljugendtreffs „Timeout“
  • Berufsfindung, Bewerbungstraining
  • Kooperation innerhalb der Schule
  • Seminare
  • Soziale Netzwerkarbeit
  • Gemeinwesenarbeit

 

Ziele

  • Schaffung eines Klimas zur optimalen Förderung der Kinder und Jugendlichen in den Bereichen:
  • Gruppenfähigkeit und Sozialverhalten
  • Konfliktlösungsstrategien
  • Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein, Verantwortungsbewusstsein
  • Toleranz
  • GeschlechtsspezifischPersönlichkeitsbildung (Jungen/Mädchenarbeit)
  • Integration randständiger Personen und Gruppen
  • Moderation zwischen Schule und Eltern
  • Vernetzung von Institutionen, Vereinen und Verbänden

Die Sozialarbeit unserer Schule versteht sich als Orientierungs- und Chancengeber für die Schüler der Schule am Schlosspark.