Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin

(21.06.2016)

Unter diesem Motto fuhren die zwei Realschulabschlussklassen der Schule am Schlosspark vom 06. bis 10. Juni 2016 in die Hauptstadt.

Bereits am ersten Abend besuchte die Gruppe den Bundestag im Reichstagsgebäude und konnte erste Impressionen des abendlichen Berlins von der Kuppel des Reichtagsgebäudes sammeln.

Am folgenden Tag stand vormittags die Geschichte der DDR auf dem Programm. Mit dem Besuch des ehemaligen Gefängnisses des Ministeriums für Staatssicherheit in Berlin-Hohenschönhausen erhielten die Schüler beklemmende Einblicke in die Realitäten einer Diktatur.

Nachmittags wurde es politisch. Beim Abgeordnetengespräch mit MdB A. Brugger konnten sich die Schüler über den Arbeitsalltag von Politikern aus erster Hand informieren.

Am Abend stand endlich die Entspannung beim Besuch einer Disco im Mittelpunkt.

Der Mittwoch begann mit dem Besuch der Gedenkstätte „Berliner Mauer“ an der Bernauer Straße. Glamourös wurde es am Nachmittag mit der Begegnung zahlreicher Stars, wenn auch nur aus Wachs, bei Madame Tussauds. Nach diesem Programmpunkt stand der Abend zur freien Verfügung.

Am letzten Tag erkundeten die Schüler in Kleingruppen bei einer Stadtrallye das Zentrum Berlins. Nach Möglichkeiten zum Intensivshopping am Donnerstagnachmittag tauchten die Schüler am Abend in die wunderbare Welt der Kleinkunst und Akrobatik beim Besuch des Chamäleon-Theaters ein.

Am nächsten Morgen hieß es leider schon wieder Abschied nehmen von der Bundeshauptstadt und wir erreichten nach einer ereignislosen Fahrt „unsere oberschwäbische Heimat“ wohlbehalten wieder.