Schule am Schlosspark feiert Starterfest

 

Für die  neuen Fünftklässler endete am Freitag die vierwöchige Eingewöhnungsphase an der Schule am Schlosspark in Aulendorf mit dem Starterfest. Wie in den vergangenen Jahren auch wurde dieses Fest von den Eltern der übrigen Schüler für die neuen Schülerinnen und Schüler  und deren Eltern veranstaltet.

Die sehr zahlreich anwesenden Gäste wurden von der Percussiongruppe der siebten Klassen unter Leitung von Lehrerin  Ingrid Ziegler in der Ebene 1 lautstark empfangen.

Anschließend eröffnete  die Elternbeiratsvorsitzende Frau Regina Padotzke das Starterfest. Nach der Begrüßung der Eltern, Schüler und Lehrer dankte Frau Padotzke den engagierten Eltern für deren Teilhabe und Mithilfe und erklärte allen Gästen,  was sie im Schulhaus finden können.

Frau Padotzke bedankte sich des Weiteren bei den Schülern der Klasse W8 für die selbstgemachte Pizza,   sowie bei allen Eltern für das große Kuchenbuffet.

Nach  weiteren Darbietungen der Bläserklasse 1 mit der „Ode an die Freude“ unter Leitung von Schulleiter Christof Lang, begrüßte Schulleiter Lang persönlich die anwesenden Gäste und bedankte sich bei den Eltern und seinem Kollegium für die Planung und Durchführung des Starterfestes.  In wenigen Worten erläuterte er die diesjährigen Umbaumaßnahmen in der Verwaltungsebene und deutete das Ende der Schulrenovierung nach den kommenden Sommerferien an. Bis dahin verwies er auf das jetzige Schuljahr mit den kommenden Aufgaben und Ereignissen. Hauptsächlich sollte dieses Starterfest aber dem Kennenlernen und dem angenehmen Schulleben dienen und nicht weiteren Ausführungen und dann bat er seine Bläserklasse nochmals zum Auftritt.

Die Bläserklasse 6 unter der Leitung von Lehrerin Carolin Lutz gab noch die Stücke „Lets rock“, „Old Mc Donald“ und „Power rock“ zum Besten und  nach „Zugabe“-Rufen durch die Gäste wurde noch der „Hard Rock Blues“  gespielt.

Das sich nicht nur die jüngeren Schüler an der musikalischen Arbeit an der Schule am Schlosspark beteiligen zeigte der Chor der Neunt- und Zehntklässler beider Schularten. Unter der Leitung von Lehrerin Ingrid Ziegler performten die Schüler ein Boomwhackers-Medley.

Nach dem langanhaltenden Applaus zeigte die „älteste“ Bläserklasse der Schule am Schlosspark ihr musikalisches Können.

Neben dem Programm in Ebene 1 fanden vor allem die Bewegungsangebote in der Turnhalle und auf dem Minispielfeld großen Zuspruch. Die Möglichkeit die Kletterwand zu nutzen, nahmen viele der anwesenden Kinder in Anspruch.

Die Schule am Schlosspark möchte sich hiermit bei allen Helfer und Organisatoren sowie allen Gästen für das diesjährige Starterfest bedanken und wünscht vor allem den Fünfern ein tolles Schuljahr.