SuperLab

Das Labor in der Küche

 

Unter dem Titel „SuperLab – das Labor in der Küche“ hatten die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen der Realschule Besuch von Frau Annegret Pfeiffer vom Institut Flad aus Stuttgart. Jede Gruppe hatte Gelegenheit, an acht unterschiedlichen Arbeitsstationen viele verschiedene Supermarktprodukte auf ihre jeweiligen Inhaltsstoffe zu untersuchen.

 

Wie viel Koffein findet sich in schwarzem Tee? Was sind Antioxidations-mittel und wo finden wir diese Stoffe? Ist in Duschgel oder in Gummi-bärchen Wasser enthalten?  Wo finden wir gesättigte und wo ungesättigte Fettsäuren? All diesen Fragen konnte an diesem Tag durch zahlreiche

Experimente von den Schülerinnen und Schülern selbstständig nachgegangen werden und am Ende des Tages haben alle für sich die Antworten gefunden. Manch einer war erstaunt, was in einem Soßenpulver so alles nachzuweisen ist.

 

Ziel dieses Tages war, Jugendliche für die Arbeit im Labor zu begeistern und ihnen bewusst zu machen, dass Chemie in unserer Lebenswelt eine wichtige Rolle spielt und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken ist.  Denn Chemie ist überall.

Die Schule am Schlosspark dankt dem Institut Flad ganz herzlich für diesen wissenschaftlichen Alltagsbezug in einer alternativen Schulumgebung.