07525 92381–02

Real­schu­le und Werkrealschule

Schul­lei­ter Christof Lang blickt auf das ver­gan­ge­ne Schul­jahr zurück

Nach­dem die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Schu­le am Schloss­park aus Aulen­dorf in die Som­mer­fe­ri­en ent­las­sen wur­den, blick­te Schul­lei­ter Lang noch­mals aus­führ­li­cher auf das ver­gan­ge­ne Schul­jahr zurück und wag­te einen Aus­blick auf das kom­men­de. 

Das gan­ze Schul­jahr fand in Prä­senz statt, war aber durch die pan­de­mi­sche Situa­ti­on sehr „abge­hackt“ so Schul­lei­ter Lang. Die immer wie­der­keh­ren­de Kohor­ten­re­ge­lung stell­te nicht nur die Schu­le am Schloss­park vor stän­dig abwei­chen­de Pau­sen­zei­ten, Pau­sen­re­ge­lun­gen, Abstands- und Hygie­ne­maß­nah­men, Tes­tun­gen, Abson­de­run­gen etc. Seit dem Fall der Mas­ken­pflicht im Unter­richt hat sich die Situa­ti­on an der Schu­le wie­der in Rich­tung Nor­ma­li­tät ent­spannt. So konn­ten Jah­res­aus­flu­ge und Schul­land­hei­me im Klas­sen- und Stu­fen­ver­band durch­ge­führt wer­den, auch die Lern­fahrt nach Dach­au, der gemein­sa­me Wan­der­tag und der Sport- und Aktiv­tag. Die Prü­fun­gen blie­ben durch Coro­na fast unbe­rührt, nicht so die Abschluss­fei­ern, die im jewei­li­gen Klas­sen­ver­bund abge­hal­ten wur­den. Trotz Pla­nung muss­ten kurz­fris­tig lei­der die Bun­des­ju­gend­spie­le und das SMV-Fuß­ball­tur­nier coro­nabe­dingt abge­sagt wer­den. 

Das neue Schul­jahr wird wie­der Über­ra­schun­gen bereit­hal­ten, sicher zurück­keh­ren wird die GFS. Alles ande­re wird man sehen und fle­xi­bel damit umge­hen. 

Fest im neu­en Schul­jahr wird Mar­tin Strei­cher in Aulen­dorf sein, der bis­her als abge­ord­ne­ter Leh­rer eine sieb­te Klas­se als Klas­sen­leh­rer führ­te. Über wei­te­re, neue Lehr­kräf­te im Kol­le­gi­um wird die Schu­le nach den Som­mer­fe­ri­en infor­mie­ren. 

Ver­ab­schie­det wur­den die­ses Jahr die Refe­ren­da­rin Lena Gron­may­er, die nach den Som­mer­fe­ri­en eine Stel­le antre­ten wird und die bei­den Stu­die­ren­den Son­ja Degen und Mat­thi­as Hof­mann, die ihr Stu­di­um fort­set­zen wer­den. 

Am 13.09.99 kam Leh­re­rin Susan­ne Kal­ten­bach mit den Fächern Fran­zö­sisch, AES und Bio­lo­gie nach Aulen­dorf. In 22 Schul­jah­ren präg­te Frau Kal­ten­bach die Schu­le ganz beson­ders mit, sie orga­ni­sier­te jah­re­lang den Aus­tausch mit Con­ches in Frank­reich, führ­te die Lehr- und Lern­mit­tel­ver­wal­tung der Real­schu­le, war für die Etat­ver­wal­tung zustän­dig, war neben der Tätig­keit als Aus­bil­dungs­leh­re­rin des Tages­prak­ti­kums der PH noch Klas­sen­leh­re­rin und lei­te­te das Pro­jekt Top-SE, bei dem die Schü­le­rin­nen und Schü­ler über 10000 ehren­amt­li­che Stun­den leis­te­ten. Schul­lei­ter Lang bedank­te sich für das außer­ge­wöhn­li­che Enga­ge­ment bei Susan­ne Kal­ten­bach. Ihr neu­er Wir­kungs­kreis wird näher bei der Fami­lie in Bad Saul­gau sein. Für die­sen neu­en Abschnitt wünscht die Schu­le am Schloss­park mit allen Mit­ar­bei­tern und Leh­rern Frau Kal­ten­bach alles Gute und viel Erfolg! 

Nach der Ver­ab­schie­dung von Frau Kal­ten­bach an ihre neue Schu­le dank­te Schul­lei­ter Lang den Schul­se­kre­tä­rin­nen Frau Kunz und Frau Laue für ihre beson­ders guten Ner­ven in die­sem ver­gan­ge­nen Schul­jahr. Eben­so Haus­meis­ter Hegel und der Schul­so­zi­al­ar­beit der Schu­le am Schloss­park. Die Schul­so­zi­al­ar­beit ist für vie­le Schü­ler eine gro­ße Unter­stüt­zung, nicht nur in schu­li­schen Din­gen. 

In den Som­mer­fe­ri­en wird sich auch im Schul­haus eini­ges ver­än­dern, so wer­den die Ebe­nen 2 und 4 reno­viert, sowie neue Bea­mer und Lein­wän­de für 8 Klas­sen­zim­mer instal­liert und ver­baut. Im Außen­auf­tritt wird die Schu­le am Schloss­park ab dem neu­en Schul­jahr eine Refe­renz­schu­le für digi­ta­le Medi­en im Unter­richt in Baden-Würt­tem­berg sein. Die­ses Label ver­kün­de­te Schul­lei­ter Lang als vor­letz­tes. Zum Schluss wünsch­te er allen Mit­ar­bei­ten­den und Leh­ren­den schö­ne und erhol­sa­me Feri­en. 

12. Sep­tem­ber 2022
  • Ers­ter Schultag
    12. Sep­tem­ber 2022

Kalen­der öffnen